Ich habe im Ghetto gelöscht
Nein, ich habe nicht gekämpft. Aber ich war da, und habe es gesehen. Ich war Feuerwehrmann der polnischen Warschauer Feuerwache und habe jeden zweiten Tag 24 Stunden lang Brände im Ghetto gelöscht. Wie soll man erklären, dass die Feuerwehrleute das löschten, was die Deutschen angezündet hatten?

Die Hauptaufgabe der Feuerwehr bestand in der Brandeingrenzung. Die einen Gebäude sollten niederbrennen, aber andere, benachbarte, sollten es nicht. Bei denen, die niederbrennen sollten, nahmen die Deutschen an, dass sich dort Menschen verstecken - Kinder, Frauen, Kämpfer. In denen, die nicht brennen sollten, befanden sich irgendwelche Magazine (mit Lebensmitteln, Uniformen, Stiefeln) oder Werkstätten und Maschinen.

Die Feuerwehr war also polnisch. Da die Feuerwehrleute einen Nachtausweis besaßen, konnten sie sich nachts in Feuerwehruniformen frei bewegen und - wenn sie mutig waren (viele waren es) - Waffen und andere verbotene Materialien transportieren, auf dessen Besitz die Todesstrafe stand.

Wykorzystałeś swoją miesięczną pulę 10 tekstów z POLITYKI dostępnych nieodpłatnie w naszym serwisie.
Pełną treść tego i wszystkich innych artykułów otrzymasz wykupując dostęp do Polityki Cyfrowej.

Poleć stronę

Zamknij
Facebook Twitter Google+ Wykop Poleć Skomentuj

Ta strona do poprawnego działania wymaga włączenia mechanizmu "ciasteczek" w przeglądarce.

Powrót na stronę główną